FF Bärnbach stellt Schlagkraft bei Herbstabschlussübung unter Beweis

Übungen

Am Samstag, den 17. November führte die FF Bärnbach ihre diesjährige Herbstabschlussübung am Gelände der Firma KFZ Steirer. In der Werkstätte wurde hierzu ein schwerer Arbeitsunfall an der Hebebühne simuliert.

Ein herabstürzendes Fahrzeug verletzte zunächst einen Mitarbeiter schwer. In der Folge geriet der Wagen durch auslaufende Betriebsmittel in Brand. Zwei weitere Angestellte erlitten beim Versuch den Brand zu löschen eine Rauchgasvergiftung und brachen im völlig verrauchten Gebäude zusammen.

Um etwa 16:10 Uhr bemerkte der Firmeninhaber die starke Rauchentwicklung in der Werkstatt. Da zu diesem Zeitpunkt bereits kein Betreten der Halle mehr möglich war, alarmierte er umgehend per Notruf die Feuerwehr. Einsatzleiter BI Herbert SCHWAB traf mit dem RLF und 6 Mann Besatzung wenige Minuten später als erster am Firmengelände ein. Er wurde bereits vom Firmeneigentümer erwartet und über die näheren Gegebenheiten in der Werkstätte unterwiesen. Der erste Atemschutztrupp erhielt daraufhin den Einsatzbefehl, die vermissten Personen sofort per Crash-Rettung aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Ein zweiter Angriffstrupp brachte den Brand schließlich rasch unter Kontrolle und mit einem am Werkstättentor positionierten Druckbelüfter konnte die Halle schnell rauchfrei gemacht werden.

Anschließend konnten die interessierten Zuschauer die Rettung der dritten, im Fahrzeug eingeklemmten Person verfolgen. Der Rettungstrupp entfernte dafür zuerst die Scheiben des Wagens um einem Sanitäter bzw. dem Notarzt einen Zugang zu ermöglichen. Danach wurde das Fahrzeugdach mit dem hydraulischen Rettungssatz an A, B und C Säule abgetrennt und auf die Seite geklappt.

Die anwesenden Ehrengäste – darunter Vizebürgermeister Karl Puffing, sowie OBR Engelbert Huber und ABI Alfred Jauk vom Bezirksfeuerwehrkommando, verfolgten den Einsatzablauf von der Alarmierung weg und überzeugten sich von der Schlagkraft und dem hohen Ausbildungsstand der Feuerwehr. Ein Besonderer Dank gilt dem Firmeninhaber Steirer Werner, der uns großzügiger Weise sein Firmengebäude als Übungsobjekt zur Verfügung stellte.

Menü