FEUERWEHR-NOTRUF 122

Rund um die Uhr. Jederzeit.

Notrufe sind sind immer kostenlos und können jederzeit erfolgen! Auf Mobiltelefonen können Notrufe auch ohne eingelegte SIM-Karte abgesetzt bzw. schon bei der PIN-Abfrage (statt dem PIN) eingegeben und gewählt werden!

Damit wir Ihnen im Notfall schnell die richtige Hilfe schicken können, muss der Diensthabende in der Leitstelle wichtige Informationen von Ihnen erhalten. Für den geregelten Ablauf eines Notrufes gibt es deshalb die 5 W’s.

WO ist der Einsatzort?

Geben sie die Adresse des Unfallortes so genau als möglich an. (Straße, Hausnummer, Ortsteil etc.) In entlegenen Gebieten erläutern Sie gegebenenfalls den Anfahrtsweg bzw. weisen Sie nach Möglichkeit die Einsatzkräfte ein.

WAS ist passiert?

Beschreiben Sie kurz aber genau was passiert ist, zB. Verkehrunfall mit eingeklemmten Personen, Zimmerbrand …

WIEVIELE Personen sind betroffen?

Nennen Sie die Anzahl der Verletzten Personen bzw. welche Verletzungen vorliegen, zB. eingeklemmte Personen, Bewusstlosigkeit …

WER ruft an?

Geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen durch, dies ist besonders wichtig, wenn die Einsatzkräfte zB. den Einsatzort nicht finden können, behalten Sie das Telefon nach Möglichkeit bei sich.

WARTEN auf Rückfragen.

Halten Sie das Telefon in Reichweite falls Sie für weitere Fragen zurückgerufen werden müssen. Beenden Sie das Gespräch erst, wenn die Leitstelle keine weiteren Fragen hat.

144

Rotes Kreuz

133

Polizei

140

Bergrettung

130

Wasserrettung

Menü