Wehrversammlung 2014

Zur heurigen Wehrversammlung am 13. April durfte HBI PULKO zu Beginn erstmals den neuen Bürgermeister der Stadt Bärnbach – Mag. (FH) Bernd Osprian begrüßen. Zahlreiche weitere Ehrengäste aus verschiedenen Bereichen waren der Einladung ebenfalls gefolgt. Die Sonderbeauftragten zogen während der Versammlung Bilanz über ein sehr Einsatzreiches Berichtsjahr – Fast 16.000 Stunden wurden für die öffentliche Sicherheit geleistet.

Den Berichten des Schriftführers und der Funktionäre für Atemschutz, Funk, Sanität usw. war nichts wesentliches hinzuzufügen. Die Zahlen sprachen für sich. Mehr als 115 Einsätze – ein Großteil davon im technischen Bereich mussten unter anderem im laufenden Jahr bewältigt werden. Dass die Aus- und Weiterbildung dabei zu den wichtigsten Tätigkeiten zählt, bestätigte später auch LFR Engelbert Huber in seinen Worten an die Mannschaft. Einige Tausend Stunden fließen jährlich allein in die Vorbereitung für verschiedene Leistungsprüfungen und Lehrgangsbesuche in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule. Die laufenden Tätigkeiten während der Übungen (oder allgemein in der Freizeit), wie Wartungen, Schulungen usw. vervollständigen die umfangreiche Bilanz.

2 Kameraden – BM WITREICH Mario und LM LASNIK Richard wurden für Ihre 25-jährige Tätigkeit in der Einsatzorganisation geehrt. Im Zuge der Beförderungen wurde unser Kamerad Eckhart Johannes in den Rang eines Hauptlöschmeisters befördert. Bohle Rene, der in Zukunft die Funktion des Atemschutzwarts übernimmt, wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Unser geschätzter Kamerad LM Guschnegg Kurt legt nach jahrzehntelanger Tätigkeit aufgrund seines Alters den aktiven Dienst in der Mannschaft nieder und trägt ab sofort den Dienstgrad eines Ehren-Oberlöschmeisters. In weiterer Folge wurde ein junger Kamerad – Bauer Stefan angelobt und in den aktiven Feherwehrdienst übernommen.

In besonderer Weise wurde unser nunmehriger Altbürgermeister Maximilian Kiezner geehrt. Nach einstimmigem Beschluss in der Mannschaft wurde er zum Ehren-Hauptbrandinspektor ernannt – HBI PULKO überreichte ihm eine eigens angefertigte Uniform. Desweiteren erhielt er vom Bundesfeuerwehrverband, in Würdigung seiner Verdienste in unserer Feuerwehr die große Florianiplakette in Gold – die höchste verfügbare Auszeichnung für zivile Personen.

Menü