Unwettereinsätze im Raum Voitsberg

 

Einsatzdetails

Datum 2014-08-02
Uhrzeit
Einsatzdauer mehrtägig
Fahrzeuge TLFA 4000, RLFA 2000, LF-B, VF
Mannschaft 30 Mann

Situation

Am vergangenen Samstag, den 2. August, kam es am frühen Nachmittag im Raum Bärnbach/Voitsberg durch ein ortsfestes Gewitter zu Starkregen mit gewaltigen Wassermassen. Die teils Wolkenbruchartigen Regenschauer verursachten weitreichende Überschwemmungen und beträchtlichen Schaden an zahlreichen Gebäuden, Straßen uvm.

Die FF Bärnbach hatte am Nachmittag des 2. August allein 39 Einsätze zu bewältigen. Dutzende überflutete Keller mussten von den 30 eingesetzten Einsatzkräften im Laufe des Nachmittages ausgepumpt werden. Unter anderem im Problembereich Gleisgasse oder bei den Parteihäusern in der Lärchenstraße. Bei der Firma Hofer wurden durch einen Blitzschlag die Pumpen im Lager (welche für derartige Hochwasserereignisse bereit stehen) beschädigt, wodurch in der Folge das gesamte Lager überschwemmt wurde.

In der Peterleitner-Siedlung hielt das Erdreich dem Wasser nicht länger stand was Hangrutschungen und teilweise weggespülte Fahrbahnteile zur Folge hatte. Weiters mussten aus der meterhoch! überfluteten Unterführung (Dieselkino) 2 festsitzende PKW aus den Wassermassen geborgen werden. 2 Einheiten der FF Piber, welche von der Landesleitzentrale nachalarmiert wurden, unterstützten uns bestens bei der Abarbeitung der zahlreichen Einsätze.

Menü