T03-VU-Berg.-ÖlTechnischer Einsatz

PKW stürzt über Böschung – L347

 

Einsatzdetails

Datum 2017-08-25
Uhrzeit 17:01 Uhr
Einsatzdauer 1 Stunde
Fahrzeuge TLFA 4000, RLFA 2000, LKWA
Mannschaft 13 Mann

Situation

Heute Abend kam ein PKW aus noch ungeklärter Ursache auf der L347 von der Fahrbahn ab. Ein von Rosental kommender junger Lenker fuhr am Fahrbahnrand (Höhe Bahnhof) auf die Leitschiene auf und katapultierte sein Fahrzeug über die steile Böschung. Der VW Golf blieb daraufhin schwer beschädigt zwischen den Bäumen hängen. Der Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades an den anwesenden Notarzt übergeben und nach der Erstversorgung in das LKH gebracht. Seine beiden Insassen hatten großes Glück und blieben unverletzt.

Die Feuerwehr Bärnbach sicherte die Unfallstelle und zog anschließend das Unfallfahrzeug mit der Seilwinde aus der Böschung. Außerdem mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und fachgerecht entsorgt werden. Eingesetzt waren 17 Kameraden mit 3 Fahrzeugen, Rettung, Notarzt und die Polizei.

Menü