DIE FREIWILLIGE STADTFEUERWEHR BÄRNBACH

Mehr als der Name sagt.

Mit 41 hervorragend ausbegildeten Feuerwehrmännern, perfekter Organisation und moderner Ausrüstung stellt die Stadtfeuerwehr Bärnbach einen wichtigen Sicherheitsfaktor im Bezirk Voitsberg dar.

Durchschnittlich 145 mal im Jahr rückt das erfahrene Team aus um Menschen und Tieren in verschiedensten Notlagen zu helfen. Etwa 16.500 Stunden leistet die Mannschaft somit uneigennützig für die Sicherheit der Bevölkerung.

Von kleineren Einsätzen zur technischen Hilfeleistung über gefährliche Zimmer- und Wohnungsbrände bis hin zu Großbränden und Katastrophen reicht der breite Aufgabenbereich. Um die vielfältigen und oft gefährlichen Einsätze bewältigen zu können, ist neben moderner Technik, welche uns die Stadt Bärnbach zur Verfügung stellt, vor allem ein motiviertes Team unverzichtbar.

Das Rüsthaus

Die Freiwillige Feuerwehr Bärnbach wurde im Jahr 1902 gegründet. Das Rüsthaus liegt im Zentrum von Bärnbach direkt neben dem Autohaus Mürzl. In den Jahren 1991 und 1992 erfolgte ein Zu- und Umbau unter den Bürgermeistern Konrad Bergmann und Karl Neuhauser sowie HBI Hermann Ruprechter. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bärnbach leisteten hierfür etwa 8600 freiwillige Arbeitsstunden.

Im Herbst 2013 konnte unser Rüsthaus durch die großzügige Unterstützung der Stadtgemeinde Bärnbach und der Fa. Sadiki Bau rennoviert werden. Dabei wurden vor allem die Außenfassade sowie Teile des Daches erneuert. Die Kameraden selbst erbrachten für die Sanierung über 500 Arbeitsstunden.

Strukturorganigramm der FF Bärnbach

Menü